15.12.2014

Wechsel nach 18 Jahren beim Vorsitz der SPD Piding

Bild: JHV 2014
Dieter Schaefer neuer Vorsitzender, Helmut Grünäugl und Markus Schlindwein sind Stellvertreter
Im Dezember 1996, also genau vor 18 Jahren wurde Roman Niederberger als Vorsitzender der SPD Piding gewählt. Bei der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins in der Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt im Haus der Vereine hat er nun dieses Amt an den 51-jährigen Radiologieassistenten und Betriebsrat in der Kliniken Südostbayern AG Dieter Schaefer weitergegeben. Als stellvertretende Vorsitzende wurden die beiden Gemeinderäte Helmut Grünäugl und Markus Schlindwein gewählt.

Zu Beginn des Treffens bedankte sich Roman Niederberger bei allen Mitgliedern des Ortsvereins für ihr Engagement und ihren Einsatz. In seinem Rechenschaftsbericht hob er vor allem die Kommunalwahl als Schwerpunkt der vergangenen zwei Jahre hervor: „Mit der Unterstützung sowohl erfahrener Sozialdemokraten als auch vieler neuer Kandidatinnen und Kandidaten konnten wir unser Ergebnis bei der Wahl im März deutlich verbessern und stellen nun wieder zwei von zwanzig Gemeinderäten und zum ersten Mal seit Jahrzehnten wieder einen SPD-Kreisrat aus Piding“, fasste er die Ergebnisse zusammen. Als großen Erfolg bezeichnete er das Ergebnis der Europawahl, bei dem die SPD in Piding ihr Ergebnis mehr als verdoppeln und zum ersten Mal beim SPD-Stimmanteil auf Platz 3 bei den Landkreisgemeinden vorrücken konnte.

Die Kassiererin des Ortsvereins Annemarie Leirer konnte trotz des Wahlkampfmarathons der letzten Jahre über eine stabile Finanzentwicklung berichten und wurde dementsprechend gemeinsam mit dem gesamten Vorstand einstimmig von den Mitgliedern entlastet. Bei den anschließenden Neuwahlen stellte sich Dieter Schaefer als neuer Vorsitzender zur Wahl. Er will in den nächsten Jahren die SPD Piding weiter öffnen und vor allem Menschen für die Partei gewinnen, die für den Gemeinderat kandidiert haben oder mit denen man im Wahlkampf Kontakt hatte. Die Mitglieder des Ortsvereins sprachen ihm nach seiner Vorstellung einstimmig das Vertrauen aus. Als seine Stellvertreter wurden ebenfalls einstimmig die beiden SPD-Gemeinderäte Markus Schlindwein, der auch als Bürgermeisterkandidat der SPD angetreten war und Helmut Grünäugl gewählt.

In ihrem Amt als Kassiererin wurde Annemarie Leirer ebenfalls einstimmig bestätigt. Besonders herzlich bedankten sich die anwesenden Mitglieder anschließend bei Karin Lindner, die über mehr als zwanzig Jahre das Amt der Schriftführerin ausgeübt hatte. „Mit Deinem unermüdlichen und ganz konkreten Einsatz für soziale Gerechtigkeit in unserer Gemeinde bist Du ein echtes Vorbild“, fasste Roman Niederberger, der ihr als neu gewählter Schriftführer im Amt nachfolgt, den Dank der SPD Piding zusammen.

Auf den Kreisparteitagen wird der Ortsverein zukünftig von Willi Schindler und Roman Niederberger vertreten; als Ersatzdelegierte wurden Markus Schlindwein und Dieter Schaefer gewählt. Bei der Aussprache über die Planung für das kommende Jahr wurde deutlich, dass neben regelmäßigen Ortsvereinstreffen auch Besuch bei Einrichtungen in der Gemeinde organisiert werden sollen und auf alle Fälle im März 2015 – also ein Jahr nach der Kommunalwahl – eine öffentliche Veranstaltung unter dem Titel „Wir bleiben dran!“ stattfinden soll.

Zum Schluss des Treffens kamen noch vielfältige kommunalpolitische Themen zur Sprache, die vom Autobahnausbau bis zur Betreuungssituation in der Gemeinde reichten. Dieter Schaefer beendete als neu gewählter Vorsitzender das Treffen, indem er die SPD-Mitglieder weiter zum nachhaltigen und auch kritischen Engagement in der Partei aufrief.

Foto: Der neu gewählte Vorstand der SPD Piding (von links nach rechts):
Helmut Grünäugl (stv. Vorsitzender), Annemarie Leirer (Kassiererin), Dieter Schaefer (Vorsitzender), Markus Schlindwein (stv. Vorsitzender), Roman Niederberger (Schriftführer)






zurück