24.01.2015

Live aus dem Gemeinderat vom 15.01.2015

Bild: Helmut Grünäugl
Vor der letzten Gemeinderatssitzung hab ich zunächst um eine Schweigeminute für die Opfer des Terroranschlags von Paris gebeten. Zusätzlich zu dem verabscheuungswürdigen töten von Menschen wurde auch noch ein Anschlag gegen einen der Grundpfeiler der Demokratie, der Meinungsfreiheit, geführt. Alle von uns sollten mal wieder darüber nachdenken was wirklich wichtig ist im Leben.
In der Sitzung selbst war der zentrale Punkt, wie wir uns weiter zum Autobahnausbau positionieren. Es wurde zwar nur über Verfahrensfragen gesprochen, aber nicht mal da können wir uns einig werden. Nun soll eine Klausurtagung weiterhelfen. Ich glaube etwas Skepsis ist hier sicherlich angebracht.
Die Gemeinde Piding wird nun als vorletzte im Landkreis eine Straßenausbaubeitragssatzung einführen.
Der Haushalt des kirchlichen Kindergartens wurde genehmigt, ich hatte selbst zwei Kinder in diesem Kindergarten und hatte sechs Jahre lang nicht das geringste Problem. Ich finde hier wird eine hervorragende Arbeit geleistet.
In der Rubrik Anfragen haben wir er Verwaltung einige Aufgaben mitgegeben, z.B. die Qualität der gelben Säcke zu verbessern und die Parksituation in der Birken- und Ahornstraße zu prüfen. Ich selbst hab darum gebeten, die Beleuchtung bei den Bushaltestellen zu prüfen.



zurück