21.01.2009

Live aus dem Gemeinderat vom 14. Januar 2009

Bild: Helmut Grünäugl
Gemeinderatssitzung vom 14.01.2009:
- Verkehrssituation im Bereich der Volksschule
Immer wieder kommt es im Bereich der Pidinger Volksschule zu gefährlichen Situationen. Am Schulbeginn und am Ende des Unterrichts sind viele Autos ini der Nähe der Schule unterwegs, während gleichzeitig viele Schülerinnen und Schüler zu Fuß den Heimweg antreten. Nicht alle Fahrer passen ihre Geschwindigkeit diesen schwierigen Umständen an.

Nachdem ich unter anderem bei einer Versammlung des SPD-Ortsvereins Piding auf diese Problematik angesprochen wurde, habe ich in der Gemeinderatssitzung dieses Thema zur Sprache gebracht. Da eine Verbesserung durch bauliche Maßnahmen in diesem Bereich schwierig ist, soll nun noch einmal ein Aufruf an die Eltern erfolgen, im Schulbereich langsam zu fahren und besonders acht zu geben. Außerdem wird nach der Reparatur des mobilen Temposchildes (zeigt dem Autofahrer seine derzeit gefahrene Geschwindigkeit an) dieses im Bereich der Volksschule aufgestellt.

- Ausschilderung beim katholischen Kindergarten
Obwohl die Eröffnung des neuen katholischen Kindergartens schon einige Zeit zurückliegt, befindet sich die Ausschilderung immer noch im Bereich des früheren Standorts, der jetzigen Blumengasse. Ich habe beantragt, die Schilder entsprechend zu versetzen, was in den nächsten Tagen geschehen sollte.

- Antrag auf Geschwindigkeitsbeschränkung auf der A 8 im Bereich Piding
Gemeinsam mit den Gemeinderäten von Bündnis 90 / Die Grünen habe ich in einer der letzten Sitzungen einen Antrag eingebracht, dass aufgrund des schlechten Zustands des Autobahnbelags bis zu dessen Erneuerung eine Begrenzung der Geschwindkeit im Bereich Piding eingeführt werden soll. Dieser Antrag wurde vom Gemeinderat angenommen und an die zuständige Autobahndirektion weitergeleitet. Ich habe in der aktuellen Gemeinderatssitzung nachgefragt; bisher liegt noch keine Antwort von der Autobahndirektion vor. Im Interesse der Anwohner werde ich hier auf alle Fälle am Ball bleiben.





zurück