06.03.2008

Fünf Fragen an die Bürgmeisterkandidaten

Mit diesen fünf Fragen hat sich die SPD an die Bürgermeisterkandidaten von FWG (Christian Kleinert) und CSU (Hannes Holzner) gewandt. Die Antworten werden bei Einverständnis der Kandidaten ebenfalls auf www.spd-piding.de veröffentlicht:

1. Auf Antrag der SPD wurde die Einführung der Ganztagsbetreuung an der Pidinger Schule beschlossen, nun setzen wir uns für ein echtes Ganztagsschulangebot ein. Unterstützen Sie diese Forderung?

2. Die Förderung von Familien und Kindern steht für uns im Mittelpunkt. Wie sorgen Sie für eine optimale Förderung im Kindergarten und ein hochwertiges Betreuungsangebot für Kinder unter drei Jahren?

3. Wir wollen die hervorragende Arbeit der Pidinger Vereine stärker als bisher durch freie Jugendarbeit ergänzen. Werden Sie sich für eine stärkere Unterstützung und Finanzierung der freien Jugendarbeit einsetzen?

4. Für uns gehören Wasserversorgung, Bauhof und Abwasserentsorgung in die Hand der Gemeinde. Wie wollen Sie langfristig die gemeindlichen Einrichtungen vor einer Privatisierung schützen?

5. Wie wollen Sie die Pidinger Bürger vom örtlichen und überregionalen Verkehr entlasten und die öffentlichen Verkehrsmittel stärken? Welche Chancen bietet dabei die beantragte Dorferneuerung?



zurück