07.11.2009

Live aus dem Gemeinderat vom 04.11.2009

Bild: Helmut Grünäugl
Die letzte Gemeinderatssitzung stand ganz im Zeichen des Ortsentwicklungskonzepts. Die Entwicklung des neuen Konzeptes wird im Januar starten und ca. 5 Workshops beinhalten. Zusammensetzen wird sich das 20-köpfige Gremium aus 8 Vertretern des Gemeinderats, je ein Vertreter aus Gewerbe, Handwerk, Einzelhandel, Landwirtschaft, Tourismus und Agenda sowie 6 Bürgern (ortsteilbezogen). Die Bevölkerung wird mit einer Postwurfsendung informiert. Dann kann die Bewerbung erfolgen. Die Auswahl erfolgt per Los. Leider wurde der ursprünglich von mir stammende Vorschlag einer anonymisierten qualifizierten Auswahl durch das Büro Dragomier mit dem denkbar knappsten Ergebnis von 9:11 Stimmen abgelehnt.

Ich bitte alle interessierten Bürger, sich anzumelden und für Piding mitzuarbeiten.

Ansonsten wurden neben einigen Verwaltungsangelegenheiten noch der Haushaltsplan der AWO Piding für die Mittagsbetreuung in der Schule besprochen. Bei dieser Gelegenheit wurde wie bereits in den Vorjahren von mehreren Seiten die hervorragende Arbeit der AWO Piding und deren Mitarbeiter sowie die immer äußerst korrekte Abrechnung gelobt. Der Haushaltsplan für das Schuljahr 2009 / 2010 wurde natürlich wieder einstimmig genehmigt.



zurück