11.12.2011

Live aus dem Gemeinderat vom 07.12.2011

Bild: Helmut Grünäugl
In der eigentlich letzten Sitzung des Jahres haben wir uns ausgiebig mit der Erweiterung der Milchwerke beschäftigt. Dies wird die Gemeinde in den nächsten Jahren noch oft beschäftigen. Wie die meisten Großinvestitionen liegen hier Fluch und Segen nah beieinander. Es werden zwar wieder Arbeitsplätze entstehen und die Molkerei ist natürlich auch Aushängeschild von Piding. Andererseits wird natürlich auch der Schwerverkehr und damit die Lärm- und Luftbelastungen zunehmen.

Außerdem haben wir noch die Prioritätenliste der zu sanierenden Straßen besprochen, damit wir in diesem Bereich endlich mal nach Konzept arbeiten.

Da in diesem Jahr doch noch einige Themen zu besprechen haben, gibt es nächste Woche noch eine zuätzliche Gemeinderatssitzung. Hier kann ich aber aus beruflichen Gründen wahrscheinlich nicht teilnehmen. Daher Wünsche ich jetzt schon allen, die meine Rubrik lesen, ein schönes und vor allen Dingen ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest.



zurück