06.04.2012

Live aus dem Gemeinderat vom 04.04.2012

Bild: Helmut Grünäugl
Thema der letzten Gemeinderatsitzung war hauptsächlich der Haushalt für 2012. Bedingt durch die hohe Steuerkraftzahl bekommen wir auch heuer keine Schlüsselzuweisungen und die Kreisumlage ist immens hoch. Nicht einmal der normale Verwaltungshaushalt kann sich selbst ausgleichen. D.H. der Ausgleich sowie die nötigen Investitionen erfolgen durch die Rücklagen, welche allerdings Ende dieses Jahres größtenteils aufgebraucht sein werden. In den folgenden Jahren werden allerdings wieder Schlüsselzuweisungen nach Piding fließen.
Die größten Investitionen in diesem Jahr sind der letzte Bauabschnitt der Schulsanierung, der Abschluss der Breitbandversorgung sowie das Baugebiet Sudeten-/Watzmannstraße mit Kanal, Wasser und Straßenbau. Außerdem sind noch Ansätze vorhanden für allgemeine Baumaßnahmen in der Wasserver- und Abwasserentsorgung sowie bei Straßen- und Brückensanierungen. In den nächsten Jahren muss entweder das Rathaus oder das Feuerwehrhaus saniert oder neu gebaut werden, für beides ist leider keinesfalls genügend Geld vorhanden. Auch eine dieser Maßnahmen lässt sich nur durch eine Kreditaufnahme verwirklichen und wenn die Gewerbegrundstücke an der Lattenbergstraße verkauft sind.



zurück