Meldungen zu diesem Schlagwort


Bild: Veranstaltung Dürer_2014
12.03.2014

Lebhafte Diskussion bei Wahlkampfveranstaltung der SPD Piding

Markus Schlindwein und Gemeinderatskandidaten im Gespräch
Eine lebhafte Diskussion über Gemeindeentwicklung, Wohnraum und Umweltthemen prägte die zentrale Wahlkampfveranstaltung der SPD Piding, zu der sie vor kurzem in den Gasthof „Albrecht Dürer“ eingeladen hatte. Bürgermeisterkandidat Markus Schlindwein stellte sich und seine politischen Inhalte vor und ging gemeinsam mit den Bewerberinnen und Bewerbern für den Gemeinderat auf die Fragen der Veranstaltungsteilnehmer ein.  Meldung lesen...

Bild: Selbsthilfe Salzachkreis
06.03.2014

Genossenschaftlicher Wohnungsbau als Chance für Piding?

Bürgermeisterkandidat Markus Schlindwein und Gemeinderatsbewerber zu Besuch bei der Selbsthilfe Salzachkreis
Steigende Mietpreise und hohe Umlagen sind nicht mehr nur ein Problem der großen Städte, sondern belasten zunehmend auch die Bürgerinnen und Bürger in kleineren Orten. Um sich über eine mögliche Alternative zu ständig steigenden Mietkosten zu informieren, haben die Pidinger SPD-Bewerber für die Gemeinderatswahl gemeinsam mit dem Bürgermeisterkandidaten Markus Schlindwein das „Blaue Haus“ der Wohnungsbaugenossenschaft „Selbsthilfe Salzachkreis“ in Laufen besucht.  Meldung lesen...

Bild: Lärmschutz Feldkirchen
05.03.2014

SPD Piding besichtigte Lärmschutzwall in Feldkirchen

Markus Schlindwein und Gemeinderatskandidaten informierten sich
Eine nachhaltige Entlastung von Lärm und Abgasen für die Anwohner der Bundesstraße B 20: diese Forderung erhebt die SPD Piding gemeinsam mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Markus Schlindwein in ihrem Programm für die Kommunalwahlen. Um sich vor Ort ein Bild darüber zu machen, wie ein solcher Schutz aussehen könnte, besuchten die Pidinger SPD-Kandidatinnen und –Kandidaten vor kurzem den Lärmschutzwall in Feldkirchen und ließen sich von dem Ainringer Gemeinderat Günter Ufertinger und seinem ehemaligen Kollegen Fritz Lorber die genaueren Details zu dem Bauwerk erläutern. In seiner Begrüßung bedankte sich der Pidinger SPD-Ortsvorsitzende Roman Niederberger bei den Ainringer Sozialdemokraten für die Bereitschaft, die Überlegungen zu den umgesetzten Lärmschutzmaßnahmen näher darzulegen.  Meldung lesen...

Bild: SPD Piding Logo
24.02.2014

Reger Meinungsaustausch in lockerer Atmosphäre

Kommunalpolitischer Stammtisch der SPD Piding im Palmcafe
Ein reger Meinungsaustausch in lockerer Atmosphäre und die Gelegenheit, den SPD-Bürgermeisterkandidaten Markus Schlindwein und die Bewerber für den Gemeinderat persönlich kennen zu lernen: Unter dem Motto „Miteinander reden“ hatte die SPD Piding zum kommunalpolitischen Stammtisch in den Gasthof „Palmcafe“ eingeladen. Im Mittelpunkt der Fragen und Diskussionen standen die Themen Verkehrspolitik und soziale Anliegen.  Meldung lesen...

Bild: Schule Kandidaten
04.02.2014

SPD Piding legt Programm für Wahlen vor

Bezahlbarer Wohnraum und Verkehrsentlastung im Mittelpunkt
Die SPD Piding hat einstimmig ihr Programm für die Kommunalwahlen im März beschlossen. Bei einem Ortsvereinstreffen in der AWO-Begegnungsstätte im Haus der Vereine einigten sich die Mitglieder und Gemeinderatskandidaten auf die Ziele, die man unter dem Titel „Gemeinsam stark“ in den nächsten sechs Jahren verfolgen will.

 Meldung lesen...

Ihr neuer Bürgermeister: Markus Schlindwein

Bild: 01_Schlindwein
Markus Schlindwein bewirbt sich als Bürgermeisterkandidat der SPD Piding um Ihr Vertrauen. Der 42-jährige selbständige Versicherungsmakler, der in Freilassing geboren wurde, hat nach seiner Fachhochschulreife zunächst eine Ausbildung als Zahntechniker gemacht und den Grundwehrdienst in Berchtesgaden geleistet. Später hat er den Abschluss als Versicherungsfachmann bei der IHK gemacht und die Qualifizierung als Vermögensberater erworben.

Er will für frischen Schwung in der Gemeindepolitik sorgen und soziale Anliegen im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde vertreten: bodenständig, bürgernah und gradheraus.

Eine persönliche Vorstellung und genauere Informationen zu seinen Zielen und Anliegen finden Sie hier.
Artikel lesen...